Laden...

Wir lieben Hohenlohe!

Durch unsere landwirtschaftliche Verwurzelung sind wir sehr mit unserer Region verbunden. Bei uns wird die komplette Wertschöpfungskette von der Ähre zur Krume gelebt und weiter ausgebaut. Dabei spielen Regionalität, kurze Transportwege, nachhaltiges ökologisches Handeln und Stärkung der Landwirtschaft eine wichtige Rolle.

Und unsere regionalen Lieferanten!

Jedes Jahr freuen wir uns auf die Getreideernte! Das ganze Jahr über hegen und pflegen unsere Landwirte ihre Felder, damit zur Ernte im Juli und August unsere Getreidesilos gefüllt werden können. Da wir sehr stark auf die richtige Lagerung achten, können wir in unseren Backwaren das ganze Jahr über bestes Mehl verarbeiten.

Woher kommt eigentlich unser Dinkel
Woher kommt eigentlich unser Emmer
Woher kommt eigentlich unser Weizen

REGIONALITÄT sichert ARBEITSPLÄTZE und die VERSORGUNG,
das liegt uns als GENOSSENSCHAFT besonders am Herzen.

Wir beziehen unsere Rohstoffe, wo immer es möglich ist, aus unserer Region und von unseren Genossenschaftsmitgliedern.
Denn wir sind davon überzeugt, dass man den Unterschied schmeckt.

Woher kommen eigentlich unsere Eier
Woher kommen eigentlich unsere Kürbiskerne
Woher kommen eigentlich unsere Milchprodukte

NATUR, HANDWERK & ZEIT
– QUALITÄT beginnt bei unseren Landwirten.

Wir möchten den Menschen, die hinter unseren Rohstoffen stehen
eine besondere Wertschätzung zukommen lassen und ihnen ein Gesicht geben.

Woher kommt eigentlich unser Lein
Woher kommt eigentlich unser Mohn
Woher kommt eigentlich unser Rhabarber

HINGABE +  GEDULD + LEIDENSCHAFT
– der HEIMAT verbunden!

Unsere regionalen Lieferanten auf einen Blick